Schwangerenvorsorge

Leistungen

- Mädchensprechstunde [weitere Informationen]

- Kinderwunsch/Hormonstörungen [weitere Informationen]

Schwangerenvorsorge

Neben den in den Mutterschafts-Richtlinien vorgeschriebenen Vorsorgeuntersuchungen bieten wir Ihnen folgende Zusatzleistungen an:
  • Screening auf Chromosomenstörungen in der 10.-14. Schwangerschaftswoche durch die Nackentransparenzmessung und Bestimmung zweier Hormonwerte (PAPP-A und freies ß-HCG) im mütterlichen Blut entsprechend den Qualitätsanforderungen der FMF (Fetal Medicine Foundation)
  • zusätzliche Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft (insbesondere 3D- und 4D-Sonographie), Farbbildausdruck oder Bildspeicherung auf CD- oder DVD. Die Farbdoppler-Sonographie dient der weiteren Abklärung von z.B. Durchblutungsstörungen der Plazenta (Mutterkuchen) und damit der Versorgung des Feten.
  • Blutentnahmen bei Verdacht auf diverse Infektionserkrankungen der Mutter, die in der Schwangerschaft möglicherweise Schädigungen des ungeborenen Kindes hervorrufen könnten (z.B. Toxoplasmose)
  • Blutzuckerbelastungstest zum Ausschluss eines Schwangerschaftsdiabetes
  • Vaginalabstrich zum Ausschluss bakterielle Infektionen (z.B. ß-Streptokokken)
  • Hebammensprechstunden

- Krebsvorsorge [weitere Informationen]

- Krebsnachsorge [weitere Informationen]

- Klimakterium/Senium [weitere Informationen]